Nepomuk Kleiner Muk MK3

1.590,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 30-45 Werktage

  • 3362
Aufgrund seiner ausgeklügelten, stabilen Konstruktion lässt ihn das wie ein "Großer" klingen &... mehr

Aufgrund seiner ausgeklügelten, stabilen Konstruktion lässt ihn das wie ein "Großer" klingen & er stellt sogar einige weitaus leistungsstärkere Combos in den Schatten.

Von bass-starken, weichen Jazz - Tönen od. brillanten & twangy angecrunchten Clean - Sounds über rotzig - bluesigen Crunch / Overdrive bis singenden, fetten High-Gain-Lead ist alles dabei. Und über den Fußschalter (Clean / Drive / Drive+Boost) abrufbar.

Nicht zuletzt kommt man - dank seiner 4 umschaltbaren Leistungsstufen - bei jeder Spielsituation von "Bedroom-Level" bis zur Club-Bühne in den Genuss eines satten, obertonreichen Röhrenklanges mit Endstufensättigung.

Oder einfach nach Geschmackssache die unterschiedlichen Sound-Formungen in den einzelnen Leistungsstufen genießen.

Mit einer Zusatz-Box erreicht man aber durchaus genügend Lautstärke, um auf einer mittleren bis größeren Bühne durchzukommen. Eine passende 1x12"-Box ist bei uns erhältlich. Natürlich geht auch jede andere Box mit 8 oder 16 Ohm.

Für Interessierte noch ein paar Details zu den Eigenschaften des Kleinen Muk:

Overdrive Kanal

Der Edge-Regler arbeitet ähnlich dem Tone-Regler von mittig / etwas bassiger bis höhenlastig.Boost-Schalter: (fussschaltbar) hier wird eine zusätzliche Röhrenstufe hinzu geschaltet, was eine dichtere  Zerrstruktur ergibt & bei hohem Gain einen sehr sahnigen Lead-Sound erzeugt.

Je nachdem, wie „fett", also basslastig die Gitarre oder der Tonabnehmer ist & es dadurch zu matschigem Tonbei den tieferen oder gedämpften Saiten kommt, empfiehlt es sich, den Tight-Schalter zu betätigen

 Tight-Schalter (gegen matschigen Ton): senkt im Eingangskreis der 1. Röhre die Bässe & einen gewissen Mittenteil entsprechend ab, damit der Ton schlanker wird & bei hohem Gain kein Matsch im Sound entsteht. (vor allem mit Hals-Humbuckern oft ein Problem)

Global

Der (fuß-) schaltbare Smooth - Schaltkreis bewirkt einen weicheren Ton, indem er die Präsenzen etwas dämpft. Das kann auch dazu verwendet werden, um beim Umschalten von eher zurückhaltendem Rhythmus- auf Solo-Spiel mehr „Biss" zu erhalten.

Die serielle Effekt-Schleife ist für jedes erdenkliche Effektgerät gerüstet. Zur Anpassung kann der Send-Level per Poti & die Return-Nachverstärkung in 2 Stufen eingestellt werden.

Reverb (fußschaltbar) regelt den Anteil des TAD Federhall

Mittels 2 Schaltern stehen 4 Leistungsstufen zur Verfügung:

Full / Half (Mittelstellung = Standby) schaltet die Betriebsart der Endröhren um, wodurch diese nur noch die halbe Maximalleistung abgeben.

SE / PP: SE (Single-Ended) = Class-A (nur eine Endröhre in Betrieb) / PP (Push-Pull) = Class-AB (beide Endröhren)

Röhren

Vorstufe: 4x ECC83/12AX7 von Sovtek (V1, V2) & JJ (V3, V4). Sie sind an der Gehäuseinnenseite horizontal angebracht.

Endstufe: 2x 6V6GT von EH od. TAD, welche sehr kraftvoll im Bassbereich & transparent in den Höhen sind. Ein Röhrentausch kann jederzeit vorgenommen werden, ohne etwas einstellen oder abgleichen zu müssen (Auto-Bias).

Speaker

Standard: Eminence 12" Wizard 8 Ohm: sehr ausgewogen für alle Musik-Stile, stark im Bassbereich, nicht zu aufdringlich in den Hochmitten & Höhen, live gut durchsetzungsfähig, sehr guter Wirkungsgrad (laut!) (Keramik-Magnet)

Externe Speaker

an der 8 Ohm Buchse angeschlossen bleibt der interne Speaker aktiv

an der 16 Ohm Buchse angeschlossen wird der interne Speaker abgeschaltet (hier kann auch eine 8 Ohm Box ohne Bedenken angeschlossen werden)

Zubehör

4-fach Fußschalter NFS4-2 

gepolsterte Schutzhülle

Zuletzt angesehen